Weiter

Historie

Ein weiter Weg

Ein Blick in unsere bewegte Unternehmensgeschichte zeigt, dass wir nicht nur technische Probleme bewältigen können. Traditionsbewusst und zukunftsorientiert schreiben wir sie jeden Tag weiter.

1947 Gründung des ersten Betriebes zur Herstellung von Preßstoff-Erzeugnissen durch Helmut Tempelmann in Magdeburg (ehemalige DDR).

Bis 1958 vergrößerte sich der Betrieb Mechanische Werkstatt, Herstellung von Schrauben, Muttern, Dreh- und Gewindeteilen auf ca. 15 Beschäftigte.

1958 Flucht über West-Berlin zunächst nach Oldenburg, dann Gründung eines neuen Betriebes in Halstenbek.

1960 Umzug nach Pinneberg, Koppelstraße (Altbau-Sanierungsgebiet)

1965 Neubau in der Flensburger Straße 4 (heutiger Standort)

1969 Eintritt seines Sohnes Bernd Tempelmann in die Firma, nachdem er ein Studium an der Fachhochschule Hamburg Fachrichtung Produktions- und Verfahrenstechnik absolviert hatte.

1972 Gründung der Firma Helmut Tempelmann & Sohn OHG durch die Herrn Helmut und Bernd Tempelmann.

1984 Firmenaufspaltung in Firma Helmut Tempelmann & Sohn Inh. Bernd Tempelmann und Tempelmann Feinwerktechnik GmbH, Pinneberg.

2000 Eintritt seines Enkels Hardy Tempelmann in die Firma, der ebenso ein Studium an der Fachhochschule Hamburg, Fachrichtung Maschinenbau- und Produktionstechnik absolviert hatte.

2004 Firmenübergabe an Hardy Tempelmann und Anbau einer weiteren Produktionshalle.

2012 Neubau einer zweigeschossigen Fertigungshalle für die Fräsbearbeitung.

2014 Ausbau des zweiten Obergeschosses der neuen Fertigungshalle für die Vermessung, die Montage und die Reinigung der Fertigteile

2015 Inbetriebnahme einer vollautomatischen Reinigungsanlage zur Herstellung der geforderten Öl- fett-und Partikelfreiheit.